www.koblenzer-bildungsverein.de / Rückblick > 100 Jahre Gottfried Böhm
.

100 Jahre Gottfried Böhm

RVDL-Führung in der Elisabethkirche im Rauental
Donnerstag, 23. Januar 2020

Vortrag über die Architekten in St. Elisabeth

Aus Anlass des 100. Geburtstages von Architekt Gottfried Böhm hat der Regionalverband Rhein-Mosel-Lahn im Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (RVDL) - in Kooperation mit der Kirche der Jugend - eine abendliche Führung durch die Kirche angeboten. Dazu waren auch Mitglieder und Freunde des Koblenzer Bildungsvereins herzlich willkommen.

Manfred Böckling, Martin Bredenbeck und Pfarrer Martin Laskewicz (v.l.) freuten sich über das große Interesse

Manfred Böckling M.A. und Dr. Martin Bredenbeck konnten über 50 Teilnehmer zur Führung begrüßen, die den Kirchenbau und die Architekten vorstellten. Pfarrer Martin Laskewicz informierte im Anschluss über die heutige Nutzung als Kirche der Jugend.

----------------------------------------------------

Die katholische Kirche St. Elisabeth in Koblenz-Rauental gehört zu den bedeutendsten Bauten der 50er-Jahre im Raum Koblenz. Die neue Pfarrkirche St. Elisabeth wurde nach Plänen von Dominikus Böhm (1880-1955) unter Mitwirkung seines Sohnes Gottfried Böhm (*1920) zwischen der Moselweißer Straße und der St. Elisabeth-Straße erbaut.

Chor und Turm von der St. Elisabeth-Straße, © Holger Weinandt, Wikimedia (CC BY-SA 3.0 de)

Die Grundsteinlegung fand am 14. Juni 1953 statt, die feierliche Einweihung wurde am 1. August 1954 vom Trierer Weihbischof Bernhard Stein in Anwesenheit von Ministerpräsident Peter Altmeier durchgeführt. Das Gotteshaus in seinen modernen Formen ist ein Raum, den die Menschen und die Liturgie füllen und beleben sollen. Die Taufkapelle und der 1962 errichtete freistehende Glockenturm verbinden die Kirche mit dem öffentlichen Raum.

St. Elisabeth, Inneres (2012) © Holger Weinandt, Wikimedia (CC BY-SA 3.0 de)

Heute ist die katholische Pfarrkirche als "X-Ground - Kirche der Jugend Koblenz" auch ein Ort, an dem die Kirche im Bistum Trier neue Wege geht.

Termin: Donnerstag, 23. Januar 2020
Treffpunkt: 18.00 Uhr vor der Kirche, Moselweißer Straße, KO-Rauental
Leitung: Manfred Böckling M.A. und Dr. Martin Bredenbeck (RVDL), Martin Laskewicz (Bistum Trier)
Die Teilnahme war kostenlos und keine Anmeldung erforderlich.

Bericht: H.-P. Günther, Fotos: Günther (2), Holger Weinandt (2)

 

Powered by Papoo 2016
372700 Besucher