.

Ein Tag in Münstermaifeld

Mit kulinarischer Zeitreise in die Zeit des Wirtschaftswunders
- Aufgrund der Beschränkung auf lediglich 10 Teilnehmer
verschieben wir diese Fahrt auf einen späteren Zeitpunkt -
Mittwoch, 4. November 2020

Das Maifeld mit seinen fruchtbaren Böden wurde schon früh besiedelt. Archäologische Funde gibt es aus der Steinzeit, aus keltischer und fränkischer Besiedelung. Auf den Fundamenten einer römischen Wachturmanlage entstand um 580 n.Chr. eine erste Kirche als Zentrum der Christianisierung. Bereits 965 erhält Münstermaifeld das Marktrecht. Als wichtige Bastion gegen Kurköln war Münstermaifeld für die Erzbischöfe von Trier interessant, die den um 1100 bedeutenden Marktflecken mit einer Befestigungsmauer versahen. Diese wurde Mitte des 13. Jhs. durch Kurfürst Arnold II. von Isenburg weiter ausgebaut und um 1280 von seinen Nachfolgern vollendet. Ende 1277 erhielt Münstermaifeld die Gerichtshoheit und damit die vollen Rechte einer kurfürstlich-trierischen Stadt.

Wir fahren mit dem Linienbus nach Münstermaifeld und besuchen zunächst das Heimat- und Erlebnismuseum. Das größte deutsche Ladenmuseum lässt uns eintauchen in die Zeit des deutschen Wirtschaftswunders der 50er und 60er Jahre. Staunen Sie in der alten Sattlerei, dem Damen-Hutladen, beim Friseur oder in einem der vielen weiteren Läden aus der Nachkriegszeit. Anschließend genießen wir in Löffel´s Landhaus das dreigängige Wirtschaftswunder-Menü. Gut gestärkt erkunden wir nach dem Essen mit einer Führung die Stadt und die Stiftskirche St. Martin und St. Severus mit ihrem wertvollen Antwerpener Goldaltar. Nach einer Kaffeepause beginnt die Rückfahrt nach Koblenz.

Aufgrund der Beschränkungen im Heimat- und Erlebnismuseum sowie für das gemeinsame Essen haben wir uns zu einer Absage entschieden. Ein neuer Termin wird frühzeitig bekanntgegeben,

Abfahrt: 9.00 Uhr, Koblenz ZOB, Buslinie 355
Rückkunft: gegen 19.00 Uhr
Preis: Mitglieder/RVDL: 47,00 €; Gäste: 49,00 €
Leistungen: Busfahrten, Führungen, Eintritt, Wirtschaftswunder-Menü

Powered by Papoo 2012
361908 Besucher