www.koblenzer-bildungsverein.de / Rückblick > Feierabendspaziergang - Die Bahnhofstraße
.

Feierabendspaziergang - Die Bahnhofstraße

Dienstag, 10. Juli 2018

Die Reihe der Feierabendspaziergänge des Rheinischen Vereins wurde im 2. Halbjahr 2018 fortgesetzt, zu denen die Mitglieder des Koblenzer Bildungsvereins herzlich eingeladen waren. Bei sehr sommerlichem Wetter erläuterte Kunsthistoriker Dr. Martin Bredenbeck die städtebauliche Entwicklung der Bahnhofstraße, an deren Beginn mit dem 1929 erbauten Hochhaus ein besonders markantes Gebäude steht.  

Bahnhofstraße, Hochhaus, 1929

Mit der Anlage des neuen Hauptbahnhofs und dem Ausbau der südlichen Vorstadt gewann um 1900 auch die Bahnhofstraße eine wichtige Bedeutung. Sie stellte eine zentrale Verbindung zwischen der modernen technischen Infrastruktur (Eisenbahn) und der historischen Innenstadt her.

Bahnhofstraße, Lux-Werbung

Der Spaziergang erkundete die Bebauungsgeschichte und zeigte interessante Bauten der letzten 100 Jahre – zwischen dem späten Neuklassizismus und der Postmoderne.

Kreisverwaltung MYK

Bei einigen Bauten wird sich zukünftig auch die Frage nach einem möglichen Denkmalschutz stellen, denn auch die 1970er und 1980er Jahre sind mittlerweile alt genug und oft von bemerkenswerter Qualität.

Termin: Dienstag, 10. Juli 2018
Treffpunkt: 17.30 Uhr vor dem Hauptbahnhof Koblenz
Ende gegen 19.00 Uhr
Leitung: Dr. Martin Bredenbeck, Geschäftsführer des RVDL
Die Teilnahme war kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Powered by Papoo 2016
372706 Besucher