www.koblenzer-bildungsverein.de / Rückblick > Seligenstadt am Main
.

Seligenstadt am Main

Einhard-Basilika und Kaiserpfalz
Samstag, 31. August 2013

Die Fahrt ins hessische Seligenstadt am Main - der Fluss bildet bereits die Grenze zum bayerischen Unterfranken - hatten wir gemeinsam mit dem Limburger Zweigverein des traditionsreichen „Verein für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung“ ausgeschrieben. So konnten wir neben den 34 von Koblenz aus mitfahrenden Teilnehmern auch in Limburg noch insgesamt sieben Gäste aufnehmen. Mit Fahrer Klaus Graf vom Busunternehmen „Römer Reisen“ erreichten wir über die A3 – lediglich kurz unterbrochen von einem „technischen Halt“ an der Raststätte Weiskirchen – in Seligenstadt den Aussteigehalt für die Reisebusse.

Seligenstadt, Stadtführung mit Herrn Lutz

Einen ersten Überblick über Kloster und Stadt gaben uns in den folgenden 90 Minuten Herr Lutz und Frau Kunz. Leider kamen dabei die Gebäude der Stadt definitiv zu kurz. Sehr interessant war allerdings die Besichtigung der Einhard-Basilika mit ihren zahlreichen barocken Altären und der Kanzel, die allesamt aus dem schön strukturierten Lahnmarmor geschaffen wurden.

Seligenstadt, Sarkophag

Auch der mächtige Sarkophag, in dem Klostergründer Einhard und seine Frau Emma beigesetzt sind, besteht zu großen Teilen aus Marmor von der Lahn.

Seligenstadt, Langhaus der Basilika

Nach den Führungen gab es freie Zeit zur weiteren Erkundung der Altstadt, zu einer Mittagspause in einer der zahlreichen Gaststätten, einem Wein an einem der Stände auf dem Marktplatz oder im Klosterbereich. Da das Seligenstädter Eis weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist und geschätzt wird, testeten einige Teilnehmer, ob das tatsächlich zutreffend ist.

Seligenstadt, Kloster und Einhardbasilika

Um 15 Uhr trafen sich alle Teilnehmer zur Führung durch die ehemalige Klosteranlage.

Seligenstadt, Klosterführung mit Herrn Heine

Besondere Anerkennung verdienten die Herren Heine und Homburg, die uns in der rund 90 Minuten dauernden Führung durch die Klostergebäude, Apotheke, Mühle und Gärten führten. Wir waren an diesem Tag für beide schon die fünfte bzw. sechste Gruppe.

Seligenstadt, Klosterapotheke

Anschließend machten sich noch einige Teilnehmer zu einem Spaziergang entlang des Mains auf. Ziel war die etwas außerhalb gelegene kleine Wasserburg, die als Gartenhaus der Äbte erbaut worden ist. 

Seligenstadt, Kleines Wasserschloss

Nach dem abwechslungsreichen und informativen Programm erfolgte die Rückfahrt über Limburg nach Koblenz.

Termin: Samstag, 31. August 2013
Abfahrt: 8.00 Uhr, Koblenz, 8.40 Uhr, Limburg 
Preis: Mitglieder und NGuA: 27,00 €, Gäste: 29,00 €
Leistungen: Busfahrt, Stadtführung, Führung ehem. Klosteranlage

Leitung, Bericht und Fotos: Hans-Peter Günther

Powered by Papoo 2016
372704 Besucher