www.koblenzer-bildungsverein.de / Programm / Tagesfahrten > Kunstpalast Düsseldorf lässt staunen
.

Kunstpalast Düsseldorf lässt staunen

Donnerstag, 15. August 2024

Blick in den Bronner-Saal, © Stefan Müller

Nach mehrjähriger Restaurierung wird die Sammlung des Museums – in einer völlig neuen Hängung – bei einem spektakulären Rundgang präsentiert. Das monumentale Gemälde „Himmelfahrt Mariae" von Peter Paul Rubens von 1616 hängt neben einem Riesenteppich aus Alu-Flaschendeckeln des Ghanaers El Anatsui von 2003. Ein mit robustem Pinselstrich gemaltes „Quappi"-Portrait von Max Beckmann, dessen Kunst die Nazis als „entartet" brandmarkten, ist neben einem linientreuen Nazi-Frauenporträt und einem Volksempfänger platziert. Der Kunstplast traut sich einiges. In den vergangenen drei Jahren wurde der Sammlungsflügel des Kunstpalastes grunderneuert.

Underground Club Creamcheese, Foto: Kunstpalast, Andreas Endermann

Sogar eine originale Künstlerkneipe - der ehemalige Underground Club Creamcheese - wurde als fester Bestandteil in die Sammlung integriert: Vor einem Wandbild von Gerhard Richter können wir an der von Zero-Künstler Heinz Mack gestalteten Theke einen Drink einnehmen, bevor wir uns nach dem Besuch weiter auf den Art:walk48, eine besondere Kunstmeile mitten in der Stadt, begeben. Auf dem Weg liegen mit dem Hofgarten, der Königsallee und dem Kö-Bogen, dem Ständehauspark und der Rheinuferpromenade denkmalgeschützte Parkanlagen sowie einige der schönsten Orte Düsseldorfs. Mit unserem Ticket haben wir unbegrenzten Zugang zu den Sammlungen und Ausstellungen der sechs großen Museen entlang des Weges.
Bevor wir wieder mit dem Zug zurückfahren, können wir noch in der berühmten Düsseldorfer Altstadt einkehren.

Termin: Donnerstag, 15. August 2024
Treffpunkt: 8:30 Uhr, Koblenz Hbf, Eingangshalle
Abfahrt: 8:41 Uhr mit IC 5197 von Gleis 8
Rückfahrt: 20:26 Uhr ab Düsseldorf, Ankunft vsl. gegen 21:46 Uhr
Preis: Mitglieder: 43,00 €, Gäste 50,00 €
Leistungen: Zugfahrt mit IC, Führung Kunstpalast, Ticket Art:walk48
Reiseleitung: Jürgen Zahren
Höchstteilnehmerzahl: 30 Personen
Anmeldung: mit Überweisung des Teilnehmerbetrages unter dem Stichwort: „Ddorf"

.

Powered by Papoo 2016
451232 Besucher