.

Perle an der Maas

Ein Tag in Maastricht
- Diese Tagesfahrt muss leider abgesagt werden -
Samstag, 5. September 2020

Wir wollten im September die schon zur Römerzeit besiedelte niederländische Universitäts- und Handelsstadt Maastricht – Hauptstadt der Provinz Limburg – besuchen, doch leider hat uns die Corona-Krise einen Strich durch die Rechnung gemacht. Daes weiterhin Einschränkungen bei Führungen und in der Gastronomie gibt, werden wir die Fahrt voraussichtlich im kommenden Jahr neu ausschreiben.

Die Stadtsilhouette mit bedeutenden Kirchen und vielen schönen Bürgerhäusern wird auch im kommenden Jahr ein reizvolles Ensemble bieten. Während einer 90minütigen Stadtführung werden wir die denkmalgeschützte Altstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten erkunden, wie dem historischen Rathaus am Markt, der Basilika St. Servatius, einem wichtigen Wallfahrtsort im Mittelalter, den Vrijthof im Herzen der Stadt mit seinen vielen Terrassen und Restaurants. Über die erhaltene Stadtmauer erreichen wir die „Helpoort", das älteste Stadttor der Niederlande, und die Hauptwache. Gelegenheit zur Mittagspause.

Maastricht, Theater © Berthold Werner, Wikipedia [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Am Nachmittag steht das „Bonnefantenmuseum" auf dem Programm. In dem auffälligen, von Aldo Rossi entworfenen Gebäude finden Kunstinteressierte sowohl Werke aus dem Mittelalter und Gemälde aus den Niederlanden (16. und 17. Jh.) als auch zeitgenössische Kunst. Während einer Führung erschließen wir uns die Sammlung des Museums.
Danach bleibt noch Zeit, im Museumscafé „Ipanema" zu verweilen, das mit seiner bunt modernen minimalistischen Atmosphäre Platz bietet auf der Terrasse am Ufer der Maas.

Die für Sa., 5. September 2020 geplante Fahrt wird voraussichtlich im kommenden Jahr neu ausgeschrieben!

Powered by Papoo 2012
356681 Besucher