www.koblenzer-bildungsverein.de / Programm / Tagesfahrten > Landesdenkmalämter im Rheinland (Teil 1)
.

Landesdenkmalämter im Rheinland (Teil 1)

Mainz: Erthaler Hof und Direktion Landesdenkmalpflege
Freitag, 23. Februar 2018

2018 ist das »Europäische Jahr des Kulturerbes«. Dies nehmen wir zum Anlass, um in Kooperation mit dem Rheinischen Verein (RVDL) insgesamt vier Tagesfahrten zu den Denkmalämtern anzubieten, die für das Rheinland im weiteren Sinne zuständig sind, und zu den Menschen, die dort arbeiten. Daher finden diese Tagesexkursionen jeweils an einem Werktag statt!

Einen überaus informativen Tag in Mainz erlebten die 16 Teilnehmer der ersten Exkursion zu den Denkmalämtern im Rheinland. Bei schönstem Sonnenschein ging es in einer sehr angenehmen Fahrt mit dem modernen Regionalexpress (SÜWEX) über die linke Rheinstrecke nach Mainz. Der Fußweg vom Hauptbahnhof zum Erthaler Hof beträgt nur rund 500 Meter, sodass der eisige Ostwind noch zu ertragen war.

Mainz: Erthaler Hof

Weniger zugig, aber dennoch recht kühl ist das repräsentative Treppenhaus im barocken Erthaler Hof – seit 1998 Dienstsitz der Direktion Landesdenkmalpflege Rheinland-Pfalz – als Teil der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz. Dieses Barockpalais wurde als einziges im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört und bewahrt bis heute eine kostbare Ausstattung.

Mainz: Treppenhaus im Erthaler Hof

Im ehemaligen Festsaal bot ein großer Tisch allen Teilnehmern Platz für das sehr ausführliche und informative Gespräch mit dem Fachbereichsleiter Praktische Denkmalpflege, Dr. Markus Fritz-von Preuschen und Dr. Georg Peter Karn, Fachbereichsleiter Weiterbildung und Vermittlung.

Gesprächsrunde mit der Landesdenkmalpflege

Dabei wurde zunächst die wechselvolle Geschichte des Hauses vorgestellt, aber auch die Organisation und Aufgaben der Denkmalpflege in Rheinland-Pfalz sowie die personelle Ausstattung angesprochen. Fragen gab es zu Unterschutzstellungen und deren nachrichtliche Bekanntgabe in den sog. Schnellerfassungslisten, zur Inventarisation und zu Publikationen, wie den Denkmal-Topographien.
Nach mehr als einer Stunde musste sich Herr Dr. Fritz verabschieden und Dr. Karn begleitete anschließend die Gruppe zunächst durch die Räume des Palais mit ihren unterschiedlich gut erhaltenen Stuckaturen, wiederhergestellten Wandbespannungen und schönen Lahnmarmor-Kamin-Einfassungen.

Schmuck- und Dachziegel

Im Keller verbirgt sich ein besonderer Schatz – eine Schausammlung historischer Baustoffe und Bauteile, an denen sich beispielsweise die Entwicklung von Fenstern, Türen, Beschlägen, aber auch Dacheindeckungen vom einfachen Biberschwanz bis zu aufwendigen Zier- und Schmuck-Dachziegeln nachvollziehen lassen.

Mainz: ehem. Proviant-Magazin

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Restaurant des ehemaligen Proviant-Magazins aus der Zeit der Bundesfestung wurde das Programm mit einem Stadtspaziergang durch Mainz zu aktuellen denkmalpflegerischen Fragestellungen fortgesetzt. Als fachkundigen Führer konnten wir Hartmut Fischer – den Vorsitzenden des RVDL-Regionalverbands Mainz und ehemaligen Denkmalpfleger der Stadt Mainz – gewinnen.

Großer Ratssaal mit Besuchergalerie

Dabei besuchten wir auch den großen Ratssaal des 1967/68 von den Architekten Arne Jacobsen und Otto Weitling entworfenen und ab 1970 errichteten Mainzer Rathauses. Der Rathaus-Komplex war am 31. Dezember 1973 eingeweiht worden und steht seit 2006 unter Denkmalschutz.

Hörsaal unter dem Ratssaal

Seit Jahren wird die notwendige Sanierung des Ensembles kontrovers diskutiert, allerdings hat sich der Stadtrat von Mainz in seiner Sitzung vom 7. Februar 2018 mit Mehrheit für die Sanierung entschieden.

Mainz, Rathaus von Arne Jacobsen und Otto Weitling

Nach der Besichtigung des Rathauses verabschiedeten wir uns mit herzlichem Dank von Herrn Fischer. Aufgrund des eisigen Ostwinds entschied sich die Gruppe für ein etwas zeitigere Rückfahrt. Bis zur Abfahrt stand noch etwas Zeit zur freien Verfügung, die für den Rückweg und einen heißen Kaffee genutzt wurde. Mit einem Dieseltriebwagen der Firma vlexx erreichten wir Koblenz Hbf kurz nach 18 Uhr.   

Termin:  Freitag, 23. Februar 2018
Treffpunkt: 8.45 Uhr, Koblenz Hbf, Bahnhofshalle
Abfahrt:  9.04 Uhr mit RegionalExpress nach Mainz
Rückkunft: gegen 19 Uhr
Preis: Mitglieder / RVDL: 17,00 €; Gäste: 19,00 €
Leistungen: Bahnfahrt, Führungen

Leitung, Bericht, Fotos: Hans-Peter Günther

Powered by Papoo 2016
372706 Besucher