www.koblenzer-bildungsverein.de / Programm / Veranstaltungen > Bunte Bilder im Putz – Sgraffiti in Koblenz-Güls
.

Bunte Bilder im Putz – Sgraffiti in Koblenz-Güls

Feierabendspaziergang mit dem Rheinischen Verein (RVDL)
Dienstag, 9. August 2022

Sie haben nichts mit Graffiti zu tun. Unter Sgraffiti (Singular: Sgraffito) versteht man reliefartige Kratzputzbilder. Durch diverse Förderprogramme „Kunst am Bau" entstanden besonders in der Nachkriegszeit zahlreiche dieser bunten Wandbilder. Durch Gebäuderenovierungen und Fassadendämmungen sind viele dieser Objekte der Volkskunst gefährdet oder bereits verschwunden. 2018 begann der Kölner Regionalverband des Rheinischen Vereins mit der Erfassung der Sgraffiti im Großraum Köln. 2019 wurde das Sgraffitoprojekt auf das gesamte Vereinsgebiet ausgedehnt.

Nach Köln besitzt Koblenz mit derzeit 70 erfassten Werken besonders viele Sgraffiti. Sie wurden überwiegend von dem Künstler Philipp Dott (1912–1970) geschaffen. Der Rundgang durch den 1970 eingemeindeten Moselort Güls zeigt das vielfältige Œuvre der farbigen Kratzputzbilder.

Alexander Hess ist Dipl.-Geograf und Historischer Geograf. Seit 2018 betreut er das Sgraffitoprojekt des Rheinischen Vereins. Er ist Autor von Veröffentlichungen zur Kölner und Rheinischen Geschichte und Architektur.

Termin: Dienstag, 9. August 2022
Treffpunkt: Vor dem DB-Haltepunkt Koblenz-Güls, Eisheiligenstraße, 56072 Koblenz
Beginn: 17.30 Uhr
Führung: Alexander Hess
Es ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei.
.

 

Powered by Papoo 2016
374025 Besucher