www.koblenzer-bildungsverein.de / Programm / Studienreisen > Bundesgartenschau in Heilbronn
.

Bundesgartenschau in Heilbronn

Entdeckungsreise durch Weinsberger Tal, Jagst- und Taubertal
3-tägige Kultur- und Studienreise
vom 25. bis 27. August 2019
- Bei EZ besteht Warteliste - Noch acht DZ verfügbar -

Viele von uns haben noch die Bundesgartenschau 2011 in Koblenz in guter Erinnerung. Die Planer von Koblenz haben auch die Buga in Heilbronn 2019 gestaltet. Unter dem Motto „den Fluss erlebbarer zu machen" wurde ein umfangreiches Gelände, das einst als Neckar-Hafen und Güterbahnhof diente, jetzt in Grünflächen und eine Wohnsiedlung umgewandelt.

Wir werden Heilbronn – eine dynamische Großstadt umgeben von Weinbergen und dem Neckar als Lebensader im Stadtzentrum – mit einer Führung kennenlernen. Über viele Jahrhunderte lang hat der Weinbau die Geschicke der Stadt bestimmt, ihre Kultur, die Landschaft und das Zusammenleben der Bürger. Neben dem Besuch der Buga ist das Weinsberger Tal mit dem Städtchen Weinsberg unser Ziel. Der Ort ist vielen von uns bekannt durch die Weiber von Weinsberg, mit denen sich eine Geschichte von weiblicher List und Treue verbindet.

Wir wohnen im geschichtsträchtigen Hotel Rappenhof in den Weinbergen von Weinsberg, das für beste schwäbische Küche mit regionalen und saisonalen Produkten bürgt, die wir an zwei Abenden genießen können. Auf der Rückfahrt besichtigen wir unter anderem das barocke Zisterzienserkloster Schöntal – die letzte Ruhestätte des Götz von Berlichingen – und das Schloss Weikersheim mit seinem Park.

© Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

1. Tag, Sonntag: Anreise, Stadtführung Heilbronn, Burgruine Weibertreu
Bei einer Stadtführung lernen wir die geschichtsträchtige Stadt Heilbronn kennen – sie ist älteste Weinstadt Württembergs und das Zentrum der größten Rotweinregion Deutschlands. Nach einer Mittagspause fahren wir nach Weinsberg.
Im Anschluss an die Besichtigung der Burgruine Weibertreu, von der der Blick ins Weinsberger Tal und bis zu den Löwensteiner Bergen reicht, erfahren wir bei einer Weinprobe alles Wissenswerte über den Weinbau in der Region. Hotelbezug und Abendessen im Hotel.

2. Tag, Montag: Besuch der Bundesgartenschau
Wir werden ganztägig die Bundesgartenschau besuchen. Bei einer exklusiven Führung von einem der leitenden Planer der Buga Heilbronn erhalten wir zunächst einen Überblick über das Gelände.
Danach können Sie auf eigene Faust die Bundesgartenschau erleben. Ein besonderer Höhepunkt ist dabei der neue Neckaruferpark, der den Zugang zum Ufer attraktiv mit Sitzstufen und Promenaden gestaltet. Auch der Campuspark und die Kraneninsel haben ein neues Gesicht mit neuen Wegen und Pflanzen erhalten. Bummeln Sie auf der 1,3 Kilometer langen Promenade am Neckar entlang vom Hafenplatz bis zur neuen Bleichinselbrücke. Natürlich wird es wieder umfangreiche gärtnerische Leistungsschauen mit Mustergärten geben.
Am späten Nachmittag fahren wir zurück nach Weinsberg. Abendessen im Hotel.

3. Tag, Dienstag: Vom Neckar zum Main
Wir fahren zunächst ins Tal der Jagst und besichtigen das mit Mauern umgebene ehemalige Zisterzienserkloster Schöntal, eine Perle des Barock. Es überrascht durch seine imposante Doppelturmfassade. Hier wirkte u.a. Benedikt Knittel, Schöpfer zahlreicher sog. „Knittelverse". Der legendäre Götz von Berlichingen fand hier seine letzte Ruhestätte. Auf der Weiterfahrt legen wir einen Halt ein, um die „Stuppacher Madonna" von Mathias Grünewald zu besuchen. (Ausführlicher Bericht zur Restaurierung aus Monumente Dez. 2013.)

Schloss Weikersheim © Staatl. Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Arnim WeischerWeiterfahrt zum Schloss Weikersheim, einst Stammsitz des Hauses Hohenlohe. Bei einer Führung erleben wir das schönste Schloss von Hohenlohe. Danach besuchen wir den barocken Schlossgarten mit seinen eindrucksvoll erhaltenen Figuren und genießen ein Picknick mit dem Picknickkorb in einer angenehmen Atmosphäre. Weiterfahrt durch das Taubertal. Unterwegs lassen wir unsere Fahrt bei einem Glas Wein ausklingen, bevor wir die Heimfahrt nach Koblenz antreten.

Termin: Sonntag, 25. August 2019
Abfahrt: 7.30 Uhr, Koblenz, Reisebusbahnhof (Sparda-Bank)
Rückkunft: Dienstag, 27. August 2019, 20 Uhr
Preis:
Mitglieder: 354,00 € p.P. im DZ
Gäste: 369,00 € p.P. im DZ
EZ-Zuschlag: 65,00 €

Leistungen:
• Fahrt mit modernem Fernreisebus
• 2 ÜF und Abendessen im 3-Sterne Superior Hotel Rappenhof in Weinsberg
• Führung und Weinprobe auf der Burgruine Weibertreu
• Eintritt Bundesgartenschau und exklusive Führung mit einem der Planer
• Führungen durch Heilbronn und Kloster Schöntal
• Führung mit Picknick Schloss Weikersheim
• Reiseleitung durch Koblenzer Bildungsverein

Leitung: Marianne Blatt, Hans-Peter Günther

Hinweis: Bei EZ besteht eine Warteliste. Noch acht DZ verfügbar (Stand 28.03.2019)

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts­kostenversicherung
(11,00 € p.P. im DZ, 13,00 € im EZ bei 20 % Selbstbehalt (Stand Nov. 2018).

Programm- und Hoteländerungen vorbehalten.

Powered by Papoo 2012
308608 Besucher