www.koblenzer-bildungsverein.de / Programm / Tagesfahrten > Internationale Tage 2020 in Ingelheim
.

Internationale Tage 2020 in Ingelheim

Paul Klee – Tierisches und Ingelheimer Anteil zu „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht"
Mittwoch, 21. Oktober 2020
Die Tagesfahrt findet statt gemäß der nachfolgenden Ausschreibung!

Kunstforum Ingelheim, Altes RathausAuch 2020 wollen wir die renommierten „Internationalen Tage" besuchen, die seit 1959 ein fester Bestandteil der Kultur in der Rotweinstadt Ingelheim sind. Allerdings musste die Ausstellung zu Paul Klee auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden, sodass unsere Fahrt am 6. Juni nicht zustande kam. Doch seit dem 5. September ist die Ausstellung geöffnet und wir nehmen die Gelegenheit wahr, dies mit einer weiteren Ausstellung in Ingelheim zu kombinieren.   

Das Thema der Internationalen Tage 2020 ist die Ausstellung „Paul Klee – Tierisches". Im Werk von Paul Klee (1879 -1940) spielen die Darstellungen von Tieren eine besondere Rolle. Spielerisch erkundet der Künstler dabei die Grenzen zwischen Vermenschlichung der Tiere und „Vertierung des Menschen". Mischwesen und auch die Erfindung einer neuen Tierart, dem Urchs, spiegeln die unendliche Fantasie des Künstlers wider. Wir haben am Vormittag eine einstündige Führung (bis 18 Teilnehmer) gebucht.

Paul Klee: Das Lamm, 1920 (Öl- und Federzeichnung auf Pappe), Städel Museum © Städel Museum-ARTOTHEK

Im Gelände der Kaiserpfalz und dem Innenhof des restaurierten Winzerkellers findet als regionale Ergänzung zur großen Landesausstellung „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht" (deren Besuch Anfang 2021 geplant ist) eine auf Ingelheim und weitere Standorte von kaiserlichen Pfalzen bezogene Präsentation statt. Diese Ausstellung werden wir voraussichtlich ebenfalls mit einer Führung besuchen.

Leider lässt sich unser Termin in diesem Jahr nicht mit der Teilnahme an „Faszination Orgel – 30 Minuten Orgelmusik" in der Saalkirche abrunden.

Termin: Mittwoch, 21. Oktober 2020
Treffpunkt: 8:50 Uhr in der Bahnhofshalle des Koblenzer Hbf 
Abfahrt:
9:06 Uhr mit RE ab Gleis 1
Kosten:
Mitglieder: 27,00 €; Gäste: 29,00 €
Leistungen:
An- und Abreise mit ÖPNV, Eintritt und Führungen
Leitung:
Hans-Peter Günther, Tel. (0170) 2 47 62 87)
Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen (aktuell 16 Teilnehmer, Stand, 17.10.2020)

Wichtige Hinweise:
Gäste
geben bitte neben der Adresse auch eine Telefonnummer auf der Überweisung an,
oder
nehmen zusätzlich telefonischen Kontakt mit Herrn Günther auf.
In Bussen und Bahnen sowie während der Führung im Museum muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden!

Powered by Papoo 2012
361641 Besucher