www.koblenzer-bildungsverein.de / Programm / Tagesfahrten > Landesdenkmalämter im Rheinland, Teil 3
.

Landesdenkmalämter im Rheinland, Teil 3

Landesdenkmalamt Saarland und Bergwerk Reden
Freitag, 29. März 2019

Das seit 1926 im Saarland bestehende Konservatoramt wurde 2005 in Landesdenkmalamt umbenannt und befindet sich seit 2008 im ehemaligen Bergwerk Reden, einem bedeutenden Baudenkmal der saarländischen Montanindustrie.

Wassergarten Mosesgang © Gerd WehlackWir erhalten eine Einführung in die wechselvolle Geschichte der Denkmalpflege im Saarland sowie die heutigen Aufgaben und die Organisation. Teil des Amtes ist die Staatliche Altertümersammlung, eine Schatzkammer der Archäologie, die wir mit fachkundiger Begleitung kennenlernen werden. Neben der Boden- und Baudenkmalpflege hat die Industriedenkmalpflege im Saarland eine besondere Bedeutung. Daher werden wir uns auch dem Standort des ehemaligen Bergwerks Reden widmen und diesen im Rahmen einer Führung kennenlernen.

Der stärkste Einschnitt in der Redener Geschichte vollzog sich mit der endgültigen Schließung des Bergwerkbetriebs im Jahr 1997. Nachdem dort fast 150 Jahre lang Steinkohle abgebaut, erfolgreich gewirtschaftet und der Standort als Vorzeigebergwerk ausgebaut, optimiert, mehrfach fusioniert und schließlich in ein Verwaltungszentrum für den Bergbau umgewandelt worden war, konnte er dem Druck des globalen Wettbewerbs letztlich nicht mehr standhalten. Seit 2001 ist die gestalterische, wirtschaftliche und touristische Umnutzung vom Bergwerk zum „Erlebnisort Reden" erfolgt.

Termin: Freitag, 29. März 2019
Abfahrt: 8.00 Uhr, Koblenz, Reisebusbahnhof (Sparda-Bank)
Rückkunft: gegen 19.30 Uhr
Preis: Mitglieder/RVDL: 27,00 €, Gäste: 29,00 €
Leistungen: Busfahrt, Eintritt, Führungen
Leitung: Hans-Peter Günther

Anmeldung: nur durch Überweisung mit dem Stichwort: LDA-Saar

Powered by Papoo 2012
297647 Besucher